Bewerbung Für Events

Danach könnt ihr sehen, was die E-Mail-Bewerbung und der Künstler-Info-Zettel beinhalten soll. Sollte eine Deadline nicht eingehalten werden, behalten wir uns vor, möglicherweise jemand anderes nachrücken zu lassen, der die Unterlagen gleich senden kann. Der angegebene Vorlauf zum Event ist nötig, um bei Bedarf noch etwas nachfragen zu können, vorbereiten zu können und rechtzeitig vor dem Event alles zur Ankündigung veröffentlichen zu können. Aus denselben Gründen liest bitte alles sorgfältig und berücksichtigt dies entsprechend. Es erspart euch und uns zudem auch unnötigen Aufwand durch mehr E-Mails.

Event

Datum, Uhrzeit

Moderation

Treffpunkt & Zeit

Deadline E-Mail-Bewerbung

Deadline Info-Zettel-Abgabe per E-Mail

Für Bewerbungen und Nachfragen dazu wendet euch bitte an bewerbung@auctionforclimateaction.org. Wir antworten schnellstmöglich.

Unsere Infos und Anforderungen dazu:

  • Eigenes tolles Kunstwerk oder Design-Objekt, auf das du das Copyright hast. Das mindeste Startgebot ist 1/3 bis ca. 1/2 so groß, wie der übliche VK-Preis. Also z.B. bei einem VK-Preis von 500 € beträgt das Startgebot zwischen 160 und 260 €, je nach Einschätzung, was auf jeden Fall erzielt werden kann, und nach Kostenumfang. Das Startgebot beinhaltet deine finanziellen Kosten und die Spende (mind. 100 €). Für die Ausgaben möchten wir bei dieser Auktion gerne 10% der Versteigerungs-Einnahmen einrechnen, im geringsten Falle jedoch 20 €. Es wird also bei höheren Geboten auch mehr. Sollten deine Ausgaben damit nicht abgedeckt werden (z.B. weil es gedruckt oder gerahmt ist), bitte individuell entsprechend anders vorschlagen. Für die gemischte Allgemeinheit sind wahrscheinlich nicht zu hohe Preise interessant, aber wer weiß, ob entsprechende Liebhaber kommen. Das Werk sollte gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln transportierbar sein, also nicht zu groß. Es gibt sonst keine weiteren Einschränkungen zu Preisen, Materialien und Größen.
  • Anlieferung, ggf. Versicherung und Aufpassen/Begleitung obliegt den Kreativen. Öffentliche Verkehrsmittel sind dringend empfohlen. Es wird sehr voll werden. Der nächste Bahnhof ist Stephansplatz.
  • Anwesenheitspflicht der Kreativen bis zum noch unklaren Ende abends. Wahrscheinlich wird die Auktion zum Ende des Time Slots stattfinden. Es soll ein unterhaltsamer Abschluss werden. Unser Treffen startet vorher, so dass noch eine Besprechung und andere Kleinigkeiten möglich sind. Nach der Auktion folgt die Abwicklung, Verpackung, Fotos etc. genügend Zeit bleibt, ggf. auch für weiteren Austausch.
  • Außerdem mitzubringen: Staffelei o.a. zur Präsentation, Visitenkarten/Flyer (bis DIN6/DIN lang), Quittung für die (Material-)Kosten des Werks, ggf. Versorgung. Zudem noch den ausgedruckten DIN A4 Info-Zettel inkl. Befestigungsmöglichkeit, für die Präsentation vorab und zum Mitgeben.
  • Mit der Bewerbung erklärst du dich einverstanden, dass deine angehängten Werke/Fotos und euer Info-Zettel dafür veröffentlicht werden dürfen. Gleiches gilt für Aufnahmen und Filme, die vor Ort entstehen. Es soll auch im Nachhinein mit Verlinkungen auf unseren Kanälen präsentiert werden. Alle teilnehmenden Kreativen kommen dauerhaft in unsere Online Liste Teilnehmer:innen.
  • Du veröffentlichst oder teilst die Ankündigung deiner Auktion in deinen Netzwerken, so wie wir auch.

Anhänge und Inhalte bei der E-Mail-Bewerbung:

  • Ein jpg-Foto deines Werks in Vollansicht ausgeschnitten in der online-Breite von 1080 Pixel als E-Mail-Anhang
  • Den nachfolgend beschriebenen DIN A4 Info-Zettel als pdf-Datei-Anhang zur online-Veröffentlichung
  • Nachfolgende Frageliste, die du hier unten raus kopieren kannst, in die E-Mail eingefügt und ausgefüllt/angepasst
  • Antworten zu diesen Fragen: 1.) Wie bist du auf den Open Call gekommen? Bei Instagram: Im Feed, bei der Suche (wonach?) oder als Werbung?
  • 2.) Akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen?

Inhalte des selbst gestalteten Info-Zettels, der auch als Werbung für dich und dein Werk dient:

  • Ein Foto von dir, Name
  • Webseite, Social Media
  • Ein (bis drei) Foto(s) vom zur Verfügung gestelltem Werk
  • Evtl. ein (bis drei) andere Fotos von deinem Werken/ deiner Arbeit
  • Ein paar Stichpunkte zur Kurzvita, zu dir/ deiner Arbeit oder im Text
  • Ein paar Infos zum Werk (mind.: Name, Entstehungsjahr, alle Maße, Technik(en), Materialien)
  • Etwas Text zu deiner Arbeit, deinem Ziel/Intension und/oder dem Werk
  • Die Frageliste könnte auch Teil dessen sein

Bemerkung

Es kam die Frage auf, warum man sich für Spenden bewerben soll. Dies hat drei Gründe:
Es soll alles einheitlich schön mit euren Infos präsentiert werden. Vorab werden sich wahrscheinlich schon viele Besucher online informieren. Und auch vor Ort soll es gut aussehen. Der Infozettel beinhaltet nur einige nötige Fakten (gleich der Frageliste) und Werbung für euch. Er ist extra flexibel für euch gelassen.
Zudem sollen keine typischen Hobbywerke angeboten werden und wir müssen ja vorab eine Auswahl treffen.
Und es wird sicherlich eine tolle, werbewirksame und spaßige Veranstaltung, bei der vermutlich nicht alle guten Bewerber mitmachen können (die genaue Zeit und Anzahl stehen noch nicht fest, mind. 1/2 Stunde). Sollten es aber mehr Bewerber werden, bemühen wir uns gleich wieder um eine nächste Hamburger Auktion, bei der dieselbe Bewerbung genutzt werden könnte.

Wenn jemand einfach nur den Organisationen etwas spenden möchte, kann er:sie dies gerne jederzeit direkt tun. Auf unserer Startseite sind die Spendenseiten unten verlinkt. Wenn Ihr über uns darauf gekommen seid, gerne „AfCA, extra Spende“ bei Verwendungszweck schreiben und uns kurz informieren. Danke!

Frageliste

Die Infos zum Ausfüllen der Liste entnehme bitte der Frageliste & Teilnahme Infos. Diese sind dieselben. Die nachfolgende auszufüllende Liste zeigt den fertigen Text, was auf der Webseite dazu veröffentlichen wird und es wird auch in Beiträgen gezeigt werden, oder Teile davon.

Die Klammern sollen nur noch gegen deine Angaben ersetzt werden (dann ohne Klammern, Nichtzutreffendes bei „…/…“ bitte löschen).

Bitte lies obige Angaben und die Infos zur Frageliste vorher gründlich und kontrolliere hinterher, ob alles ausgefüllt und beantwortet ist. Das erspart Aufwand und zeitliche Verzögerung durch mehrere Emails, was evtl. zeitlich auch nicht bewerkstelligt werden kann, je nach Bewerber-Anzahl. Und bitte genauso hier unten raus kopieren, in dieser Formation mit den Emojis. Vielen Dank!

Künstler:in/Designer:in/Kunsthandwerker:in/…:  (Name)
(sehr kurze Beschreibung zur Person/Arbeit, ein paar Worte/ ein Satz)

🖼 Kunstwerk/Designobjekt/oder ähnlich: („Name des Werks“)
(Kurz-Beschreibung)
(? × ? x ? cm)

🌱 Sie/Er möchte gerne mit den Einnahmen die (Name der Organisation) unterstützen. 

💸 Mindestgebot (BRD), bis zu ½ des üblichen Preises: (?) €
Enthalten: Künstlerkosten (Material, Verpackung, Fahrt?): (20€ oder 10%, je nachdem, was mehr ist) €
Zahlungsmöglichkeiten vor Ort: bar (und ?)
Spende von mindestens (Minimum ist hier 100 €) : (?, ergibt sich, was übrig ist) €
Die Zahlungsmöglichkeiten der NGOs stehen auf der Startseite ganz unten. 

Instagram: (@Name)
Evtl. Facebook/LinkedIn/… : (der entsprechende Social Media Name)
🌐 (Link der Website o. ä.)
Ort: (?)

Ggf. Bemerkung, falls gewünscht: (?)