Diese Klimaschutz-Organisationen machen bei uns mit und stehen den kreativen Teilnehmern zur Wahl. Die fünf NGOs sind in Deutschland allgemein anerkannt und angesehen.

Global Nature Fund

Mit einer Spende für den Global Nature Fund könnt ihr vielfältige Projekte in verschiedenen Ländern unterstützen! 🌐 Toll, dass sie mit Auction for Climate Action kooperieren, denn:

„Seit mehr als zwanzig Jahren engagieren sich beim Global Nature Fund (GNF) Menschen für den Schutz von Natur und Umwelt. Von Radolfzell am Bodensee hinaus in die Welt geben unsere Entwicklungsarbeiter:innen und Projektmanager:innen alles – ob für den Erhalt der Biodiversität in Mittelamerika, gesunde Mangrovenwälder 🌱 in Bangladesch oder sauberes Trinkwasser in Südafrika.

Besonders am Herzen liegt uns der Gewässerschutz. 🏞 Deshalb haben wir beim GNF das internationale Netzwerk Living Lakes gegründet: Gemeinsam mit 113 Partnern arbeiten wir daran, die Feuchtgebiete unserer Erde lebendig und lebenswert zu erhalten – für uns Menschen und für die Natur, deren Teil wir sind.

Unsere Projekte sind vielseitig, unsere Einsatzorte liegen auf sechs Kontinenten. Aber überall gilt: Wir sind vor Ort. Wir packen mit an. Wir handeln gemeinsam mit den Menschen, kennen ihre Probleme und sprechen ihre Sprache. Wir belehren nicht, sondern hören zu und entwickeln partnerschaftlich Lösungen. So sorgen wir im Kleinen dafür, dass uns das große Ganze erhalten bleibt: unser kostbarer blauer Planet.“ 🌍

Zeigt euren Support und guckt mal bei @global_nature_f rein!
Web: www.globalnature.org/de/home

Bilder, Logo: Global Nature Fund
Logo & frame: KEXmoment

Bergwaldprojekt e.V.

Wir freuen uns sehr, dass das Bergwaldprojekt e.V. bei unserem Projekt mitmacht🌲und ihr somit bei einer Auktion für unsere heimischen Ökosysteme spenden könnt.

„Der gemeinnützige Verein Bergwaldprojekt e.V. mit Sitz in Würzburg, setzt sich für den Erhalt und die Wiederherstellung der heimische Ökosysteme ein.
Zu diesem Zweck arbeitet das Bergwaldprojekt mit Freiwilligen in Wäldern, Mooren und Freilandbiotopen an verschiedenen Orten in Deutschland. 🌳🏕

Ziel der Arbeitseinsätze ist es
▫️ die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten,
▫️ den TeilnehmerInnen die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und
▫️ eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen.

An über 80 Projektorten in ganz Deutschlang werden jährlich mehr als 160 Freiwilligenprojektwochen durchgeführt. Über 4.000 Freiwillige beteiligen sich unter fachkundiger Anleitung an Pflanzungen und Pflegemaßnahmen, Erosionsverbauungen, Steigbau, Biotoppflege sowie Moor- und Bachrenaturierungen. 🌿

Die gemeinnützigen Arbeiten finden in öffentlichen Wald- und Naturschutzgebieten in Zusammenarbeit mit den örtlichen Forst- und Naturschutzverantwortlichen statt.🦉
Jeder Projekteinsatz wird von einer erfahrenen und qualifizierten Projektleitung des Bergwaldprojekts geplant, vorbereitet und vor Ort betreut. Er wird von geschulten, ehrenamtlichen Gruppenleitern:innen unterstützt.
Die Finanzierung der Projekte wird durch Fördermitgliedschaften, private Spenden, Beiträge von Projektpartnern, unternehmerisches Engagement sowie Förderungen von staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen getragen.“

Macht euch selbst einen Eindruck und guckt bei @bergwaldprojekt vorbei – und unterstützt, wo Ihr könnt!
Web: www.bergwaldprojekt.de

Bilder, Logo: Bergwaldprojekt e.V. ⛰️
Logo & frame: KEXmoment

Justdiggit

Super, dass Justdiggit bei unserem Auktionsprojekt mitmacht! Mit Spenden hilfst du dabei, den mittleren Osten Afrikas zu begrünen. 🌱🌱

„Hallo, wir sind Justdiggit und wir sind hier, um zu zeigen, wie wir durch unsere Arbeit mit der Natur den Planeten abkühlen, die biologische Vielfalt wiederherstellen und die Lebensmittel- und Wassersicherheit für Millionen von Menschen gewährleisten können. 💧

Justdiggit hat es sich zur Aufgabe gemacht, innerhalb der nächsten 10 Jahre die Natur zurückzubringen und Afrika wieder zu begrünen – Auf lokaler Ebene, in großem Umfang. Über 60 Prozent des Bodens in Subsahara-Afrika degradiert und wird durch die Kombination von Klimawandel und Übernutzung zu Wüsten. Wachsende Populationen und der Rückgang an verfügbaren fruchtbaren Boden verschlimmern die Situation noch und setzen die Natur, Wasser- und Nahrungsmittelressourcen unter Druck.

Die Lösung? Just dig it! (Einfach graben!) Durch den Einsatz kosteneffektiver und effizienter naturbasierter Lösungen, wie das Graben von wassersparenden „Bunds“ oder den Schutz und die Pflege von natürlich sprießenden Setzlingen, stellen wir zusammen mit lokalen Partnern und Gemeinden 323,000 Hektar degradiertes Land wieder her. Wir haben schon 9,7 Millionen Bäume zurück zum Leben erweckt und eine weltweite Bewegung für Veränderung in Gang gesetzt. 🌳

Diese Lösungen sind extrem einfach umzusetzen und zu teilen und sie verbreiten sich schnell. Die lokalen Gemeinden nehmen die Dinge selbst in die Hand, kühlen das lokale Klima ab, stellen die Bodenfruchtbarkeit und damit die Ernteerträge wieder her, erhöhen die verfügbaren Wasserressourcen für alle, beeinflussen die biologische Vielfalt und binden Kohlendioxid.

Unser Ziel ist es, eine ganze Generation zu inspirieren, zu vereinen und zu befähigen. Wir wollen die Menschen weltweit dazu motivieren, eine nachhaltige Bewegung zur Wiederherstellung der Landschaft aufzubauen, die dem Planeten und seinen Bewohnern zugutekommt.🌍

Mach mit! DIG IN!“

Schaut euch die beeindruckende Begrünung von @justdiggit.de & @justdiggit an und zeigt ihnen eure Unterstützung! 🫶🏼
Web: www.justdiggit.org/de

Bilder & Logo: Justdiggit
Logo: KEXmoment

Deutsche umwelthilfe e.V.

Es ist uns eine Ehre, die Deutsche Umwelthilfe e.V. am Start zu haben! Somit könnt ihr bei ihnen für Umwelt- und Klimaschutz und mehr Gerechtigkeit in Deutschland und weltweit spenden:

„Wir setzen uns für Umwelt und Verbraucherrechte ein, seit 1975. Denn ob der Schutz von Wildbienen, der Stopp von Plastik im Meer, Klimaschutz oder der Kampf um saubere Luft in unseren Städten: Umwelt und Verbraucher brauchen einen starken Anwalt. 🐝

Wir sind politisch unabhängig und als gemeinnützig anerkannt. Und wir sind klageberechtigt. Damit setzen wir Umwelt- und Verbraucherrechte notfalls auch gerichtlich durch.

Wir sind schwerpunktmäßig in Deutschland und Europa, aber auch weltweit aktiv. Wir setzen uns ein für intakte Ökosysteme, Artenvielfalt und Wildnis, für saubere Luft und Klimaschutz, für Müllvermeidung und Recycling, für Umweltgerechtigkeit und „Grün“ in unseren Kommunen, für verantwortlichen Konsum und ökologische Produkte. 🌿

Bereits seit 2015 tragen wir das DZI-Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen, was die transparente und ordnungsgemäße Verwaltung der Spenden belegt. Außerdem sind wir Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ).“

Schaut mal bei den Aktionen der @umwelthilfe rein und zeigt euren Support! 🌷
Web: www.duh.de

Foto: Stephanie Wanninger, Logo: DUH
Logo & frame: KEXmoment

Deutsche Klimastiftung

Wir freuen uns sehr, dass die Deutsche KlimaStiftung bei unserer Initiative mitmacht! Mit Spenden für sie könnt ihr Bildungsarbeit für Schülerinnen und Schüler, aber auch Fortbildungen für Lehrkräfte rund um das Thema Klimaschutz unterstützen. 📚

„Die Deutsche KlimaStiftung wurde 2009 aus dem Klimahaus® Bremerhaven heraus gegründet und arbeitet inhaltlich und organisatorisch eng mit diesem zusammen.
Wir glauben, dass der Weg zu Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Lebensweise über Bildung führt. Deshalb ist es unser Ziel, mittels Veranstaltungen und Bildungsprojekten Handlungsoptionen für eine nachhaltige Entwicklung und insbesondere für den Klimaschutz anschaulich darzustellen und Menschen jeden Alters zu einer zukunftsfähigen Lebensweise zu motivieren.

Uns beschäftigt u.a. die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen und was wir für eine klimagerechte Zukunft tun können. Dazu geben wir Jugendlichen bei So geht Zukunft! Einblicke in „grüne“ Berufe und den Wandel der Arbeitswelt. Der Transfer Campus dreht sich um Klimaschutztechnologien und welche persönlichen Visionen für eine lebenswerte Zukunft mit dem Klimawandel Forschende und Jugendliche haben.

Um unsere Ziele zu erreichen, arbeiten wir auch mit Multiplikator*innen. Im KlimaBildungszentrum zeigen wir Lehrkräften Methoden für Klimabildung und Selbstwirksamkeitserfahrungen im Unterricht auf. Durch unsere KlimaGesichter und die Wanderausstellung Klimaflucht bieten wir Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit dem Aspekt der klimawandelbedingten Migration.“

100% der Spendengelder kommen direkt in den Projekten an, denn die Klimahaus® Betriebsgesellschaft mbH trägt sämtliche Vewaltungskosten der Stiftung.

Seht euch mal das Bildungsangebot bei @deutsche_klimastiftung an und zeigt euer Interesse! Die Informationen vom @klimahaus.bremerhaven , die mit ihnen verknüpft sind, sind auch sehr spannend! 🏞
Web: www.deutsche-klimastiftung.de

Fotos & Logo: Deutsche KlimaStiftung
Logo & frame: KEXmoment